http://www.dailymotion.com/video/xr80ee_gunter-wallraff-undercover-bei-gls_news?start=1

Günter Wallraff Undercover beim Paketlieferservice GLS

Ein erschreckender Blick in eine Wirtschaft die sich ausschliesslich an Profitmaximierung orientiert. 14h täglich Schwerstarbeit ohne Pause für 3 Euro in der Stunde.

Der Enthüllungsjournalist Günter Wallraff war wieder unter falscher Identität unterwegs – beim Paketzusteller GLS. Nach mehrmonatigen Recherchen und Undercover-Einsatz für RTL und das «Zeit-Magazin» prangert er «Menschenschinderei mit System» an.

Fahrer würden zu schwer durchschaubaren Bedingungen und in oft nur mündlichen Verträgen als Subunternehmer verpflichtet, ohne dass GLS sie auf die unternehmerischen und finanziellen Risiken hinweise. Viele würden total ausgebeutet, gerieten in eine Schuldenfalle – und GLS stehle sich geschickt und komplett aus der Verantwortung.

Bread and Roses (2000)

Fast könnte man das Gefühl haben, dass der Brite Ken Loach ein Garant für interessantes und unterhaltsames linkes Filmvergnügen ist. Auch Bread and Roses spricht ein typisch linkes Thema an: Arbeitskampf! Die junge Maya, die illegal aus Mexiko in die USA eingewandert ist, sieht sich als frisch eingestellte Reinigungskraft einem Arbeitgeber gegenüber, der sie wie so viele MigrantInnen als Humankapital ausnutzt und die Arbeitsbedingungen stetig prekarisiert. Doch Maya und ihre KollegInnen beginnen sich zu wehren…

Download:
Für Downloads/Streaming musst du dich Anmelden. Es lohnt sich! Login | Anmelden

tumblr_lf6ox14Gyk1qcz0hxo1_400[1]

Workfare – Sozialstaatliche Repression im Dienst des globalisierten Kapitalismus von Kurt Wyss

In den vergangenen zwanzig Jahren wurde in vielen Ländern eine neue Sozialpolitik unter Stichworten wie Work Not Welfare, Arbeit statt Sozialhilfe, Arbeitsintegration, 1-Euro-Jobs, Integration statt Rente oder ähnlichem durchgesetzt. Diese Sozialpolitik lässt sich mit einem aus dem Amerikanischen stammenden Neologismus kurz als Workfare bezeichnen (als Zusammenzug der Worte Work und Welfare).

Die vorgelegte Untersuchung unternimmt den im deutschsprachigen Raum bislang einzigartigen Versuch, Workfare in einer umfassenden Weise zu erklären.

http://www.edition8.ch/autoren/workfare.html