http://www.dailymotion.com/video/xr80ee_gunter-wallraff-undercover-bei-gls_news?start=1

Günter Wallraff Undercover beim Paketlieferservice GLS

Ein erschreckender Blick in eine Wirtschaft die sich ausschliesslich an Profitmaximierung orientiert. 14h täglich Schwerstarbeit ohne Pause für 3 Euro in der Stunde.

Der Enthüllungsjournalist Günter Wallraff war wieder unter falscher Identität unterwegs – beim Paketzusteller GLS. Nach mehrmonatigen Recherchen und Undercover-Einsatz für RTL und das «Zeit-Magazin» prangert er «Menschenschinderei mit System» an.

Fahrer würden zu schwer durchschaubaren Bedingungen und in oft nur mündlichen Verträgen als Subunternehmer verpflichtet, ohne dass GLS sie auf die unternehmerischen und finanziellen Risiken hinweise. Viele würden total ausgebeutet, gerieten in eine Schuldenfalle – und GLS stehle sich geschickt und komplett aus der Verantwortung.

(Astro) Turf Wars

Die “Tea Party” – Wie sich Milliardäre und Konzerne eine Bewegung bauen
Ein Australischer Filmemacher geht der Realität hinter der “Tea Party” nach. Er findet eine “Grassroot”-Organisation, geplant, finanziert und aufgebaut von Milliardären und Konzernen. Astroturfing heisst die Strategie, so zu tun als ob Bürgerbewegungen und unabhänigige Komitees ein Anliegen unterstützen. Hochinteressante und ziemlich beängstigende Dokumentation.
Weiterlesen →

Bild für Inserat

Peter Sutter – ZEIT für eine ANDERE WELT, Warum der Kapitalismus keine Zukunft hat

Angesichts der unabsehbaren Folgen der gegenwärtigen Weltwirtschaftskrise, der immer grösser werdenden Kluft zwischen Armut und Reichtum sowie aller weiterer Zukunftsbedrohungen bis hin zur globalen Klimakatastrophe kommt Peter Sutter zum Schluss, dass der Kapitalismus keine Zukunft hat und dass es unerlässlich ist, ihn durch eine neue, von Grund auf andere Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung zu ersetzen. Peter Sutter geht in seinem Buch schwerpunktmässig auf die wirtschaftlichen, sozialen und gesellschaftspolitischen Verhältnisse in der Schweiz ein, die Sichtweise sowie die daraus gewonnenen Erkenntnisse lassen sich aber auf sämtliche kapitalistische Staaten sowie auf das weltweite Wirken des kapitalistischen Wirtschaftssystems übertragen. Ein Buch, das nicht nur die bestehenden Verhältnisse kritisch hinterfragt, sondern vor allem auch Mut machen will, sich auf den Weg zum Aufbau einer neuen, friedlichen, sozial gerechten und zukunftsfähigen Welt zu machen.

Weiterlesen →

martullo

SF Reporter: “Der unaufhaltsame Aufstieg der Magdalena Martullo”

Eine Lektion in Neoliberalismus, Swiss-Style.

Auf der SF-Homepage schauen

Seit sieben Jahren ist die 41jährige Magdalena Martullo Boss über 2‘000 EMS-Mitarbeiter. Dieses Jahr bricht die Unternehmerin alle Rekorde: 54% mehr Umsatz und einen Gewinnzuwachs von 120% im ersten Halbjahr 2010. Reporter Roland Huber begleitete die Mutter und Unternehmerin in den innersten Zirkel ihrer EMS-Chemie: Martullo zeigt, wie sie mit geborgtem Geld ihrem Vater Aktien in Millionenhöhe abkauft; wie sie mit den Chinesen millionenschwere Geschäfte macht; wie sie Millionen und Abermillionen Gewinn macht. Aber auch wie Magdalena Martullo ihre Mitarbeiter mit harter Hand in der Betriebsschulung pauken lässt; wie sie ganz neue Arbeitsverträge durchpaukt – nämlich mehr Arbeitsstunden, um mit den Asiaten mithalten zu können und keine Ferien in der Hochkonjunktur, dafür Zwangspausen in der Krise; und wie sie überhaupt ganz feste auf die Pauke haut. Gen-bedingt, wie alle Blocher.

Story of Stuff – Wo kommt das Zeug her?

…ist nur einer von vielen öffentlichen Lehrfilmen des vielschichtigen Aufklärungsprojektes, betrieben von der Tides Foundation.
Der Fokus ligt auf der Betrachtung des Wirtschafts-Sytems über die Betrachtung der Prozesse von Produktion und Konsum und die Auswirkungen dieser Prozesse auf die Erde und uns Menschen
Vertont von Hansi Jochmann, der Deutschen Synchronstimme von Hollywood Star Jodie Foster.

Kritik-der-politischen-Oekonomie_3-89657-582-1[1]

Kritik der politischen Ökonomie: Eine Einführung – Michael Heinrich

Keine Zeit und Musse gleich Kapital I bis III von Marx durchzuackern – und trotzdem mehr über Mehrwert, Arbeit und Kapitalismus erfahren? Dann nichts wie los und die kurze und gute Einführung von Michael Heinrich zu legen!

Der Klappentext:

Umfassende Analysen des globalen Kapitalismus haben wieder Konjunktur, und mit ihnen kommt auch der zwischenzeitlich totgesagte Karl Marx wieder zu unverhofften Ehren (Negri/Hardt, Robert Kurz u.a.). Freilich scheint diese Auseinandersetzung durchweg recht oberflächlich, findet zumindest Michael Heinrich und plädiert somit für eine Neuaneignung der Marxschen Theorie selbst. Daher zeigt er Wege zum Verständnis des Marxschen Hauptwerkes, dem dreibändigen Das Kapital aufgezeigt. Plastisch und verständlich skizziert Heinrich die historischen, ökonomischen und sozialen Rahmenbedingungen für die Entstehung der Kritik der politischen Ökonomie , geht auf deren methodischen Grundlagen ein und stellt die wichtigsten Begriffe und Konzepte vor. Was ist eigentlich Kapitalismus, und was hat es mit der ominösen Dialektik auf sich? Wie entsteht Mehrwert? Was ist Fetischismus, und wie verhält es sich mit Politik und Staat? Darüberhinaus fragt Heinrich aber auch nach der Aktualität des Marxschen Den kens und der Möglichkeit einer Gesellschaft jenseits der Warenform

tumblr_lf301dKlGs1qcz0hxo1_400[1]

Profit over People. Neoliberalismus und globale Weltordnung – Noam Chomsky

Noam Chomsky, Professor für Sprachwissenschaften am Massachusetts Institute of Technology, gilt als einer der bedeutendsten Intellektuellen Nordamerikas und ist als scharfer Kritiker der US-amerikanischen Aussenpolitik bekannt.

http://www.youtube.com/watch?v=I1IptLqfwIk

Beutezug Ost

Eine Dokumentation der kritischen ZDF-Sendung Frontal21
Mit dem Sturz der stalinistischen Diktatur im Jahr 1989 wollte die Mehrheit der ostdeutschen Bevölkerung die Freiheit erkämpfen. Was mit der Währungsunion vom 1. Juli 1990 begann war alles andere als die Freiheit. Von diesem Momentan an waren die Betriebe in Ostdeutschland nicht mehr konkurrenzfähig auf dem Weltmarkt und es begann eine beispiellose Deindustrialisierung ganzer Landstriche und damit eine gigantische Welle von Perspektiven- und Arbeitslosigkeit. Ein eindrücklicher Film über die Machenschaften der Treuhandanstalt und den sie dominierenden Filz aus westdeutschem Kapital und bürgerlichen Politikern (und die Verstrickungen in die Schweiz).

Crises of Capitalism – David Harvey (English)

Die beste, unterhaltsamste, intelligenteste und kürzeste Erklärung der Finanzkrise und den grundlegenden, wiederkehrenden Krisen des Kapitalismus.